Tickets für Opernfestspiele in Verona

Arena di Verona
Jedes Jahr wird das römische Amphietheater in Verona, die Arena di Verona, Zum Veranstaltungsort für die Opernfestspiele in Verona. Sämtliche Vorstellungen beginnen in der Regel mit Einbruch der Dämmerung gegen 21:00 Uhr und endet nach etwa vier Stunden.

Noch bis zum 20. Februar 2010 feiert Verona seinen beliebten Karneval. Doch bereits kurz danach beginnen die Vorbereitungen für das alljährlich wiederkehrende Event, die Opernfestspiele in Verona. Die Opernfestspiele in Verona sind über die Landesgrenzen Italien hinaus berühmt und begehrt.

Großartige Opern, ein Vokal, der über das antike Monument ausbreitet, berühmte Tenöre und weltweit anerkannte Musiker, Choreografen und Darsteller sowie die Arena in Verona locken jedes Jahr mehrere Tausend Besucher in die „Arena di Verona“. So sang beispielsweise Maria Chiara bereits 1969 in Werken wie Turandot oder auch die Micaela in „Carmen“ von Bizet. In diesem Jahr feiert Verona zum 88. Mal die Opernfestspiele in Verona. Die Beliebtheit dieser Opernfestspiele in Verona Tickets für die Opernfestspiele in Verona sind bereits bei Eventim erhältlich. Der Preis dieser Tickets für die Opernfestspiele in Verona richtet sich nach den Plätzen innerhalb der antiken Arena. Die „teuren“ Preise berechnet man für das Parkett und den entsprechenden Wochenenden, an dem Kurzreisende oder Opernliebhaber bevorzugt nach Verona reisen. Die niedrigsten Preise arrangieren sich im Bereich der nicht nummerierten Plätze. Urlaub, die bereits mehrfach bei den Opernfestspielen in Verona dabei waren, berichten, dass die Stufenplätze aus Stein zwar für die Dauer der Vorstellung auch schon recht unangenehm wirken können, aber es beeinflusst die Wirkung dieser Vorführungen nur sehr geringfügig bis gar nicht. Gleichzeitig sollten Ferienwohnungen in Verona oder auch passend zum Feeling der Opernfestspiele in Verona Hotels gebucht werden. Viele dieser Hotels in Verona arrangieren sich bereits in der Umgebung der „Arena di Verona“. Ausweichadressen für sehr gute Ferienwohnungen in Verona findet man in der gleichnamigen Provinz. In diesem Jahr darf man sich ab dem 18. Juni 2010 erneut auf Werke von Bizet, Verdi und Puccini freuen. Auftrag bildet dabei Turandot von Giacomo Puccini und bereits ein Tag nach der Eröffnung erklingt erstmalig in dieser Saison die Oper „Aida“ von Giuseppe Verdi. In stetiger Wiederholung aller Werke, die 2010 in der „Arena di Verona“ klingen, wird es erneut die „Aida“ sein, welche am 29. August 2010 die Saison der Open Air Opernfestspiele in Verona das Finale krönt. Mit auf dem Programm der Opernfestspiele in Verona 2010 stehen auch „Madame Butterfly“ von Puccini sowie „Carmen“ von Bizet und „Der Troubadour“ erneut von Giuseppe Verdi. Jede dieser Vorstellungen kann übrigens bis zu vier Stunden dauern und leider werden gibt es keine Geld-zurück-Garantie, wenn erst nach den ersten gespielten Takten und Akten ein Regen den Abend bei den Opernfestspielen in Verona beendet.

Karten für die Opernfestspiele gibt es nicht nur bei Eventim, sondern ebenso an den Abendkassen direkt in der Via Dietro Anfiteatro 6. Jedoch eine Garantie auf Restkarten an der Abendkasse gibt es nicht.

Quelle: Wikipedia.org. Eventim. de, www.arena-verona.de und das Fremdenverkehrsamt in Italien

Katja Elflein

Foto: Enit_De Agostini Picture Library

Datum: 16.02.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Regata Storica 2011
Zum wiederholten Male findet die Regata Storica am ersten Sonntag im September statt. Der historische Festumzug der Gondeln in Venedig sowie die Ruderregatta Venedig ist legendär.
Venedig hebt Verbot für DB-Züge auf
Ab sofort dürfen Züge von DB und ÖBB aber auch wieder am Bahnhof Venedig-Mestre und Padua halten, wie die ÖBB am heutigen Montag mitteilten.
George Clooney eröffnet Venedig Filmfestival
George Clooney wird mit seinem neuen Film "The Ides of March" das Venedig Filmfestival am 31. August eröffnen. Der Deutsche Pavillon auf der Biennale in Venedig hat den Goldenen Löwen gewonnen.