zum Shoppen nach Venedig

Maskenball
Venezianische Masken gesellen sich bei einer Shoppingtour durch das Venetien zu Spitzenweine, Grappa und sogar dem legendärem Schuh aus Verona.

Shoppen in Venedig ist etwas ganz Besonderes. Venedig ist das touristische Herz der italienischen Urlaubsregion Venetien. Hierzu gehören aber auch ein Teil des Gardasees, der Monte Baldo, die Opernstadt Verona, Treviso oder Padua, ein breites Netz aus Lagunen und kleinen Inseln. Jede Region Venetien zeichnet sich durch Besonderheiten aus und bietet Anlass, diese Region in Venedig, jedoch auch abseits von Venedig zu entdecken und zu erleben. Mit einer gewissen Regelmäßigkeit werden dabei traditionelles Kunsthandwerk entdeckt, typische Feinkost, erlesene Weine, gar einmalige Antiquitäten und Raritäten und eindeutig zu Venedig zugehörige regionale Produkte. Auf diese Weise wird Venedig zu einem einmalig schönen Shoppingparadies.

Nun, wenn man vom Shoppen in Venedig spricht, sind leider keine Flaniermeilen wie in Mailand, auf der Kö in Düsseldorf oder in Paris gemeint. Hier in Venetien existieren noch kleine Boutiquen, der Tante Emma Laden von nebenan und manche regionale Produkte erwirbt man nur direkt bei Hersteller. So wird man beispielsweise für den Einkauf von Wein direkt die Weingüter anfahren. Das Flair einer Weinverkostung im Urlaub in Venedig sollte man sich nicht entgehen lassen. Was kaum einer weiß, auch das Olivenöl, welches bereits viele Feinkostläden zieren wird, erwirbt man am Besten im Direktverkauf. Und wenn wir nun schon mal kulinarisch in Venedig shoppen, sollte man in Bassano del Grappa den Original Grappa und in Bassa Veronese den italienischen Reis sowie im Urlaub auf dem Bauernhof in Venedig nach herzhaftem Schinken und wohlschmeckenden Käse fragen.

Aber was wäre das Shoppen in Venedig ohne die Bekleidung und das Kunsthandwerk. Man darf sich trösten, beinahe jeder Ort verfügt über vereinzelte Boutiquen und auf dem Wochenmarkt legt man großen Wert darauf, dass auch Kleidung zu Schnäppchenpreisen angeboten werden. Ganz anders ist es jedoch, wenn man Verona besucht. Dort kauft man den Schuh in Venedig. Dort trägt man Schuh aus Venedig. Ähnlich darf man das auch über das Kunsthandwerk aus Glas sagen. Venezianisches Glas stammt aus Murano und edle Spitze aus Burano. Hier werden auch die filigranen Karnevalsmasken angefertigt. Der Laie sollte jedoch auf beiden handwerklich geschickten Inseln zweimal hinsehen. Viele Plagiate und vermeintliche Originale stammen bereits aus anderen Ländern und wurden, um günstig verkaufen zu können, hier eingeführt. Ein original venezianisches Glas gleicht niemals einem anderem. Handwerkskunst verlangt Originale.

Wer immer noch nicht genug hat, darf in Vicenza erneut venezianisch shoppen. Diese Stadt ist die Stadt des Goldes und ist mit seinen Juwelieren und der Kunst aus Gold weltberühmt.

Katja Elflein

Foto: Photoopia.com Geralt

Datum: 01.03.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Regata Storica 2011
Zum wiederholten Male findet die Regata Storica am ersten Sonntag im September statt. Der historische Festumzug der Gondeln in Venedig sowie die Ruderregatta Venedig ist legendär.
Venedig hebt Verbot für DB-Züge auf
Ab sofort dürfen Züge von DB und ÖBB aber auch wieder am Bahnhof Venedig-Mestre und Padua halten, wie die ÖBB am heutigen Montag mitteilten.
George Clooney eröffnet Venedig Filmfestival
George Clooney wird mit seinem neuen Film "The Ides of March" das Venedig Filmfestival am 31. August eröffnen. Der Deutsche Pavillon auf der Biennale in Venedig hat den Goldenen Löwen gewonnen.