Montagnana

Montagnana ist eine der kleineren Städte der Provinz Padua, stellt aber ein sehr attraktives Ausflugsziel bei Reisen durch die Region Venetien dar. Schon bei der Anfahrt auf Montagnana ist die wuchtige und hervorragend erhaltene Stadtbefestigung gut zu erkennen. Die zwei Kilometer lange, bis zu 17 m hohe Steinmauer mit insgesamt 24 Türmen umgibt einen mittelalterlichen Stadtkern, der durch vier Tore betreten werden kann. An der „Porta Padova“, dem Haupttor, befindet sich das Kastell, das Zentrum der ehemaligen Wehranlage. In den engen Gassen innerhalb der Stadtmauern finden Besucher viele alte Gebäude, wie die Palazzi Pretorio und Lombardesca, Monte Pieta oder auch das „Puppenhaus“ aus dem 18. Jahrhundert. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten in Montagnana wird neben dem Schloss S. Zeno auch die Villa Pisani gezählt. Der Prunkbau aus dem Jahr 1560 steht unweit der „Porta Padova“.

Der Hauptplatz in Montagnana ist die Piazza Vittorio Emmanuele, an dem sich auch der Dom befindet. Der gotische Sakralbau von 1503 ist die größte von mehreren Kirchen im Stadtgebiet. Die Piazza verströmt mit ihren Laubengängen und den Häuser mit Loggien ein mittelalterliches Ambiente. Mehrere Cafes laden zum Verweilen ein. Nahe dem Piazza Vittorio Emmanuele, in einer ruhigen Gasse, befindet sich das Hotel Aldo Moro, in dessen elegantem Restaurant lokale Spezialitäten, wie der „DOP Prosciutto“ - ein hervorragender Schinken- serviert werden. Ebenfalls empfehlenswert ist die traditionsreiche Osteria San Benedetta, die sich etwas außerhalb des Ortes befindet.

Zu den wichtigsten Festen in Montagnana gehören das Schinkenfest im Mai und der berühmte Palio im September, ein Reiterwettkampf, der seit dem 14. Jahrhundert ausgetragen wird. Unterkünfte in Montagnana sind auf wenige Hotels begrenzt, doch im näheren Umland können Urlauber schöne Ferienhäuser und -wohnungen mieten.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Regata Storica 2011
Zum wiederholten Male findet die Regata Storica am ersten Sonntag im September statt. Der historische Festumzug der Gondeln in Venedig sowie die Ruderregatta Venedig ist legendär.
Venedig hebt Verbot für DB-Züge auf
Ab sofort dürfen Züge von DB und ÖBB aber auch wieder am Bahnhof Venedig-Mestre und Padua halten, wie die ÖBB am heutigen Montag mitteilten.
George Clooney eröffnet Venedig Filmfestival
George Clooney wird mit seinem neuen Film "The Ides of March" das Venedig Filmfestival am 31. August eröffnen. Der Deutsche Pavillon auf der Biennale in Venedig hat den Goldenen Löwen gewonnen.