George Clooney eröffnet Venedig Filmfestival

George Clooney eröffnet Venedig Filmfestival
George Clooney eröffnet Venedig Filmfestival

Kunst und Kultur in Venedig – in diesem Jahr trumpft die Lagunenstadt wieder ganz groß auf. Bis zum 27. November läuft noch die 54. Biennale in Venedig. Und vom 31. August bis zum 10. September kommen die Stars zum Filmfestival Venedig. Wie jetzt bekannt wurde, wird das Festival mit einem Film von George Clooney eröffnet werden. 

Zum vierten Mal in seiner grandiosen Kariere hat sich George Clooney auf den Stuhl des Regisseurs begeben. Gleichzeitig ist er Autor und Darsteller in dem Kinostreifen mit dem Titel „The Ides of March“, mit der Filmfestival in Venedig eröffnet werden soll. Im Mittelpunkt des Films steht ein junger Fachmann für Public Relation (Ryan Gosling) der dem Präsidentschaftskandidaten aus Ohio (George Clooney) bei dessen Wahlkampagne helfen soll. Dabei wird der idealistische Werbefachmann in einen Sumpf aus Intrigen und schmutzigen Machenschaften gezogen.

George Clooney hat in Venedig schon gute Erfahrungen gesammelt. Beim Filmfestival Venedig im Jahr 2005 gewann er einige Preise mit dem Film „Good Night and Good Luck“. George Clooney ist in Venedig ein gern gesehener Gast. 2009 noch schmuste er in Venedig mit seiner damals neuen Freundin Elisabetta Canalis. Wird der Star auch in diesem Jahr in Venedig eine Schönheit in seinen Armen halten? Die Paparazzi werden zahlreich sein und hoffen schon auf eindeutige Bilder.

Biennale: Goldener Löwe für Deutschen Pavillon

Unterdessen geht in Venedig die 54. Biennale weiter, die Anfang des Monats eröffnet worden war. Riesig war jetzt die Freude bei den Verantwortlichen für den Deutschen Pavillon. Sie gewannen den Goldenen Löwen, ein Kunststück, das den Deutschen schon einmal vor genau zehn Jahren gelungen war. Der Deutsche Pavillon sollte von Christoph Schlingensief entworfen werden. Der umstrittene Künstler starb jedoch während der Vorbereitungen 2010 an seiner Krebserkrankung. Nun konnte Susanne Gaensheimer, die Leiterin des Museums für Moderne Kunst in Frankfurt, die die Aufgabe der Kuratorin des Deutschen Pavillons übernommen hatte, den Preis voller Freude entgegennehmen. Nachdem Schlingensief verstorben war, hatte Gaensheimer entschieden, keinen anderen Künstler mit der Gestaltung des Pavillons in Venedig zu beauftragen. Stattdessen entschied sie, den Künstler Schlingensief und sein Lebenswerk zu präsentieren. Gewonnen haben so posthum der Künstler Schlingensief und die Kuratorin Susanne Gaensheimer.
 

Sven Sevens

Datum: 21.06.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Die Biennale von Venedig
Die Biennale von Venedig
Die Biennale von Venedig ist eine Weltausstellung der bildenden Künste, welche Kunstliebhaber und Connaisseure aus aller Welt anzieht.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Regata Storica 2011
Zum wiederholten Male findet die Regata Storica am ersten Sonntag im September statt. Der historische Festumzug der Gondeln in Venedig sowie die Ruderregatta Venedig ist legendär.
Venedig hebt Verbot für DB-Züge auf
Ab sofort dürfen Züge von DB und ÖBB aber auch wieder am Bahnhof Venedig-Mestre und Padua halten, wie die ÖBB am heutigen Montag mitteilten.
George Clooney eröffnet Venedig Filmfestival
George Clooney wird mit seinem neuen Film "The Ides of March" das Venedig Filmfestival am 31. August eröffnen. Der Deutsche Pavillon auf der Biennale in Venedig hat den Goldenen Löwen gewonnen.